Beinahe täglich stelle ich fest, dass viele Unternehmen Schwierigkeiten mit der Motivation von Mitarbeitern haben. Gerade in Zeiten der Umstrukturierung verstehen viele Mitarbeiter einfach nicht, warum sie ihre Arbeitsweise ändern müssen. Unternehmer haben dafür leider selten Verständnis – schließlich leben wir in einer Gesellschaft, in der angeblich jeder leicht ersetzt werden kann.

Doch als Recruiter kann ich Ihnen sagen, dass es nicht so einfach ist – auch wenn wir den aktuellen Personalmangel mal außer Acht lassen. Tatsächlich ist es profitabler, einen Weg zu finden, Ihre Mitarbeiter zu motivieren, statt diese wegen Ihres Widerwillens zu kündigen. Wenn Sie Ihr Unternehmen voranbringen möchten, sollten Sie intern eine Lösung finden, statt sich sofort auf die Suche nach neuem Personal zu machen. 
 
Warum? Wenn Sie es nicht schaffen, Ihre derzeitigen Mitarbeiter zu motivieren, dann werden Sie es bei den neuen auch nicht schaffen. Der anfängliche Elan eines neuen Mitarbeiter verfliegt bereits nach wenigen Monaten, sodass Sie sich irgendwann wieder fragen müssen, warum Ihre Mitarbeiter nicht in die selbe Richtung blicken wie Sie. 
 
Das Problem ist also weniger bei der Belegschaft zu suchen als vielmehr in Ihrer Kommunikation. Um die Motivation von Mitarbeitern dauerhaft zu steigern, ist es essenziell, die Gründe der Änderung und die detaillierte Umsetzung effektiv zu kommunizieren. In diesem Artikel erkläre ich Ihnen kurz, wie Sie das anstellen. 

Das Problem ist also weniger bei der Belegschaft zu suchen als vielmehr in Ihrer Kommunikation.

Die Motivation von Mitarbeitern beginnt mit dem ‚Warum’

Auch wir von Personato haben in den letzten Jahren einige Änderungen in unserer Arbeitsweise vorgenommen. Als relativ junges Unternehmen haben wir zu Beginn unserer Betriebszeit überwiegend auf unser Bauchgefühl gehört. Wir waren zwar erfolgreich, doch hat sich unser Bauchgefühl auch oft als falsch herausgestellt, sodass wir mit zunehmender Mitarbeiteranzahl entschieden haben, klare Strukturen zu etablieren. 
 
Also investierten wir in Dinge wie Business Intelligence und Big Data Systeme. Auch wenn diese Änderungen einfach und sinnvoll klingen, war es durchaus mühsam, unsere Mitarbeiter zur Adoption dieser neuen Strukturen zu bringen. Wie haben wir es letztendlich geschafft?
 
Der Wichtigste ist, der Belegschaft zu erklären, warum diese Änderungen notwendig sind. Vertrauen Sie nicht darauf, dass sie Ihnen blind folgen. Glauben Sie mir, Sie sind viel besser dran, wenn sich Ihre Mitarbeiter aufrichtig für den Erfolg Ihres Unternehmens interessieren. Daher stillen Sie diese Neugier und klären Sie folgende Fragen:
 
  • Warum die Änderung?
  • Welchen Nutzen bringt die Umstellung?
  • Was haben die Kunden davon?
  • Was passiert, wenn die Änderung nicht umgesetzt wird?
  • Welche Folgen resultieren daraus?
 
Egal ob Marketing, Office Management oder Customer Service – ebendiese Fragen haben wir unseren Mitarbeitern ausführlich beantwortet. So machten wir den Wandel für jeden spürbar – was dazu führte, dass wir als Team an einem Strang zogen. Die Motivation von Mitarbeitern kann so einfach sein!

Erreichen Sie vollkommene Motivation von Mitarbeitern mit dem ‚Wie’

Wie wollen Sie Ihre Ziele erreichen? Welche Mittel werden dafür benötigt? Was genau können Ihre Mitarbeiter tun, um Ihnen dabei zu helfen? Wir haben unsere Belegschaft aktiv in den Prozess einbezogen und würden Ihnen das gleiche empfehlen!
 
Sie werden überrascht sein, welche kreativen und profitablen Ideen Ihre Mitarbeiter mitbringen – schließlich kennen sie sich am besten im Tagesgeschäft ihrer Abteilung aus. Brainstormen, Verantwortung abgeben und Ihre Mitarbeiter in den Entscheidungsprozess mit einbeziehen – so erreichen Sie die wahrhafte Motivation von Mitarbeitern!

Erklären Sie Ihren Mitarbeitern warum die Änderungen notwenig sind und arbeiten Sie gemeinsam an der Umsetzung.

Die Motivation von Mitarbeitern liegt in Ihren Händen

Bevor Sie also mit dem Gedanken spielen, Ihr aktuelles Personal wegen mangelnder Bereitschaft zur Veränderung durch neue Mitarbeiter zu ersetzen – versuchen Sie es zuerst mit einer effektiven internen Kommunikation! Wenn diese Methode bei Personato funktioniert hat, dann wird es in Ihrem Unternehmen garantiert auch zu einem positiven Wandel kommen. Zum Schluss gebe ich Ihnen noch 5 Tipps zur Umsetzung und verabschiede mich bis zum nächsten Mal:
 
1. Kommunizieren Sie die Gründe für die Veränderung
2. Überlegen Sie mit einigen Mitarbeitern, wie man diese Herausforderung meistern sollte
3. Machen Sie den Wandel in jeder Abteilung greifbar
4. Gehen Sie mit gutem Beispiel voran
5. Bleiben Sie dran! Rom wurde auch nicht in einem Tag erbaut.